Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri)

Alles auf einen Blick: Rotkopfsalmler

Fischgröße 6 cm
Beckengröße ab 112 L
Temperatur 23°C – 26°C
pH-Wert 6,0-7,0
Vergesellschaftung Roten Neon, Panzerwelse, Zwergbuntbarsche
Beckenregion mittlere
Futter TetraMin, Tetra Micro Granules, Tetra Delica Bloodworms

Der Rotkopfsalmler zeichnet sich, entsprechend seines Namens, durch einen rot gefärbten Kopf aus. Der Rest seines Körpers weist eine silbrige bis durchsichtige Färbung auf. Im Bereich der Schwanzflosse besitzen die Salmler eine schwarz-weiße Färbung, die der eines Zebras ähnelt. Hemigrammus bleheri werden auch Blehers Rotkopfsalmler genannt, nach ihrem Entdecker Heiko Bleher.

Die Fische stammen aus dem nördlichen Südamerika. Hauptfundorte dieser Art sind die Schwarzwassergewässer in Kolumbien und Brasilien, wie beispielsweise der Rio Meta und der Rio Negro. Bei einer artgerechten Haltung können die Tiere bis zu 6 cm groß und bis zu 9 Jahre alt werden. Sie gehören zur Familie der Echten Salmler. Die Männchen dieser Art bleiben im Gegensatz zu den Weibchen meist schmaler.

Aquarium und Wasser

Das Aquarium sollte für die Salmler mindestens ein Volumen von 112 Litern haben. Um eine fischgerechte Haltung zu ermöglichen, sollte die Wassertemperatur bei 23 bis 26 Grad Celsius liegen. Hemigrammus bleheri fühlen sich in einem leicht sauren Wasser am wohlsten (pH-Wert: ca. 6,0-7,0). Außerdem bevorzugen die Tiere Wasser des weichen bis mittleren Härtegrads (GH-Wert: ca. 2-10°dGH).

Haltung

Hemigrammus bleheri sollten in einem Schwarm mit vielen Artgenossen gehalten werden. Aufgrund ihrer Friedfertigkeit eignen sich die Salmler sehr gut für Gesellschaftsbecken. Besonders gerne teilt sich diese Art ihr Aquarium mit anderen Salmlerarten wie dem Roten Neon. Auch Panzerwelse oder Zwergbuntbarsche eignen sich gut für eine Vergesellschaftung. Im Aquarium nehmen Rotkopfsalmler bevorzugt die mittlere Beckenregion ein.

Bepflanzung und Dekoration

In einem Aquarium mit lockerer Bepflanzung und Randbepflanzung fühlen sich Rotkopfsalmler am wohlsten. Die Randbepflanzung dient den Fischen als Rückzugsort. Das restliche Aquarium kann mit Wurzeln oder anderen Aquarienhölzern abwechslungsreich gestaltet werden. Da Rotkopfsalmler im Schwarm leben benötigen sie noch ausreichend freien Schwimmraum im Aquarium. Durch einen dunklen Bodengrund und Moorkienholz sollten Sie versuchen die Verhältnisse in Schwarzwassergewässern nachzustellen. Hierbei kann Ihnen natürlich auch Tetra ToruMin helfen, das naturidentisches Tropenwasser schafft.

Ernährung

Rotkopfsalmler nehmen normales Flockenfutter wie TetraMin zu sich. Diese Art der Salmler kann aber auch mit besonders feinen Granulaten wie Tetra Micro Granules gefüttert werden. Wer seinen Rotkopfsalmlern eine Freude bereiten möchte, kann ihnen auch Tetra FreshDelica Bloodworms geben. Dieses Naturfutter ist für die Fische eine willkommene Abwechslung.

Produktempfehlungen für Rotkopfsalmler

Das Tetra AquaArt LED 130L Aquarium erzeugt durch seine LED-Beleuchtung faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt.

ZUM PRODUKT

Hauptfutter als Flockenmischung für eine vollwertige, tägliche Ernährung aller Zierfische.

ZUM PRODUKT

Granulatfutter für Zierfische mit kleinem Maul, die in den mittleren und unteren Wasserregionen fressen.

ZUM PRODUKT

Der Leckerbissen als Gelfutter – für gesunden Futterspaß und eine natürliche, abwechslungsreiche Ernährung.

ZUM PRODUKT